Ich habe letztens Seifenblasen gemacht. Einfach so. Wie damals als Kind. Und es hat unglaublich Spaß gemacht. Wie diese leichten Gebilde bunt schillernd durch die Luft segeln und in den Sonnenstrahlen funkeln. Wie einige ganz schnell zerplatzen und die Spritzer sich im Gesicht verteilen. Ich habe versucht, einige ganz große Seifenblasen durch langsames Pusten zu produzieren und auch durch ganz schnelles Bewegen einen großen bunten Schwarm entstehen zu lassen. Habe ihnen hinterher gesehen, wie sie mal langsam und mal schnell vom Wind davon getragen wurden. Wie sie hin und her wirbelten und dann zerplatzten. Ich fühlte mich in meine Kindheit zurück versetzt. Keine Termine, keine Pflichten, einfach den Moment mit Freude füllen. Wie kannst du dir solche Momente schaffen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü